Spendenfahrt 08_2020

Zeitungsartikel der Kroatischen Zeitung NL (Novi Liste)

Wir haben die Gesellschaft zum Schutz von Tieren in Rijeka besucht: „Es gibt weniger ausgesetzte Hunde, dafür mehr Adoptionen und Spenden.“


Charlotte Brnčić
19.August 2020, 06:49 Uhr


01.jpg

Kam nur einen Tag aus Deutschland, um zu helfen – Ulrike und Frank Wannenmacher / Foto von Sergej DRECHSLER

Dank des Internets informierte sich Ulrike Wannenmacher, Präsidentin von Chance für Fellnasen, die sich auch um verlassene Tiere kümmert, über die Rijeka-Gesellschaft und bot eine Zusammenarbeit an. Kürzlich kamen sie und ihr Sohn Frank wieder nach Viškovo und brachten ein Auto voller „Leckereien“ für Tiere.


RIJEKA Die Gesellschaft zum Schutz der Tiere Rijeka ist der breiten Öffentlichkeit von Rijeka für ihre enormen Anstrengungen und ihre Arbeit zur Rettung und Pflege von Hunden bekannt. Sie kümmern sich freiwillig um die Hunde, die in einem Tierheim zwischen Viškovo und Kastav untergebracht sind, das in etwa 50 Zwingern unterteilt ist.

Die Hunde werden täglich von Freiwilligen betreut, die sie mit Futter, frischem Wasser und der notwendigen tierärztlichen Versorgung versorgen. In diesem Tierheim haben Hunde keine feste Aufenthaltsdauer (sie werden nicht eingeschläfert) und haben bis zur Adoption eine Unterkunft gesichert. Gute Adoptionen von Hunden sind ihr Ziel und sie bemühen sich jeden Tag, Vorurteile gegenüber Adoptionen von erwachsenen Hunden abzubauen, die meist gut, kuschelig und unendlich dankbar für jeden Moment der Aufmerksamkeit sind, den Sie ihnen schenken. Das Tierheim befindet sich seit 2002 an diesem Standort und vor 6 Jahren erhielten sie wertvolle Hilfe aus Deutschland.


02.jpg

Früher waren bis zu 175 Hunde im Tierheim zwischen Viškovo und Kastav, heute gibt es viel weniger, aber alle warten geduldig auf ihr neues Zuhause
/ Foto von Sergej DRECHSLER


„Es ist schön hier.“

Dank des Internets informierte sich Ulrike Wannenmacher , Präsidentin von Chance für Fellnasen, die sich auch um verlassene Tiere kümmert , über die Rijeka-Gesellschaft und bot eine Zusammenarbeit an. Und wir wissen, wie jede Hilfe willkommen ist. Ulrike kommt normalerweise zweimal im Jahr aus Deutschland, aber die Situation mit der Coronavirus-Pandemie hat dieses Jahr die Dinge kompliziert gemacht. Das hinderte sie jedoch nicht daran, mit ihrem Sohn Frank in einem vollgepacken Fahrzeug zu sitzen und nach Kroatien aufzubrechen, um verschiedene Spenden in die Anstalt in Viškovo zu bringen. Sie reisten einen halben Tag, aber die ganze Müdigkeit zahlte sich aus, als sie zufriedene Schnauzen sahen, besonders als sie anfingen, verschiedene Leckereien mit ihnen zu teilen.

Wer will, kann spenden
Wenn jemand spenden kann und helfen möchte, können Sie dies auf einem Bankkonto tun – IBAN: HR0223400091117016982 PBZ, Modell: 99; (oder Modell HR00 mit Referenznummer 1117016982) Beschreibung der Zahlung: Spende für die Renovierung und PAYPAL: dzzzrijeka@gmail.com. Asylsuchende werden Ihnen mehr als dankbar sein und vergessen Sie nicht, dass Sie vielen von ihnen ein schöneres Zuhause bieten können.

Ich lebe in einer kleinen Stadt in der Nähe von Leipzig und mein Sohn Frank in Berlin. Im Moment ist die Situation mit Corona in Deutschland dieselbe wie in Kroatien, aber wir wollten nicht länger warten. Es ist sehr schwierig, nur für einen Tag so zu kommen, aber wir hatten viele Spenden, also beeilten wir uns. Ich komme seit 2014, als unsere Vereine langsam mit der Zusammenarbeit begannen. Ich komme seitdem jedes Jahr, normalerweise zweimal, im April und Oktober, aber die Pandemiesituation hat uns veranlasst, einige Monate früher zu kommen. Wir haben das Fahrzeug mit allem und jedem beladen, und zusätzlich zum Kofferraum, der aus allen Nähten geplatzt ist, haben wir Dinge unter den Sitz geschoben und wohin es sonst noch möglich war. Wir haben viel Hundefutter, Leckereien, Decken, Betten, Spielzeug und alles mitgebracht, was sie brauchen, sagte Ulrike, die sichtlich erfreut war und versuchte, so viele Hunde wie möglich zu streicheln.


03.jpg

Asyl für Hunde ‚Gesellschaft zum Schutz der Tiere Rijeka‘ / Foto von Sergej DRECHSLER


Ihr Sohn Frank kam zum ersten Mal in die Anstalt in Viškovo, und als er gefragt wurde, was seine ersten Eindrücke waren, antwortete er: „Es ist schön hier. Großartig für Hunde. “

Zu Hause hat Ulrike neben zahlreichen Schützlingen der deutschen Gesellschaft auch 4 Hunde, von denen zwei aus dem Tierheim in Viškovo stammen. Sie und ihr Sohn mussten nach einem Tag nach Deutschland zurückkehren, weil sich die Situation mit Corona verschärfte, aber sie ging nicht mit leeren Händen. Sie nahm eine Hündin aus der Anstalt, der sie ein wunderbares Zuhause für immer in Deutschland fand, nachdem sie zuvor Informationen über Pflegeeltern geschickt hatte.


04.jpg

In Viškovo werden neue Hundeboxen gebaut / Foto von Sergej DRECHSLER


Stellen Sie sich vor, wie sehr sie uns schätzt und liebt, wenn sie an einem Tag so viele Stunden gereist ist. Sie bringt die Hündin zu einem guten Zuhause, und ansonsten hat sie zwei oder drei Hunde mitgenommen, aber jetzt hat die Pandemie Probleme verursacht. Wir sind froh, Deutsche zu haben, und wir haben schon früher mit den Engländern gearbeitet. Wir arbeiten auch mit den Amerikanern beim Schutz von Affen zusammen , sagte uns die Präsidentin der Gesellschaft, Zdenka Jelovčan .

Erneuerung von Boxen

Wir haben auch Präsident Jelovčan gefragt, wie die aktuelle Situation im Tierheim ist, ob aufgrund der Sommersaison mehr verlassene Hunde registriert wurden und wie die Pflege voranschreitet.


05.jpg

Asyl für Hunde ‚Gesellschaft zum Schutz der Tiere Rijeka‘ / Foto von Sergej DRECHSLER


Bei verlassenen Hunden haben wir nichts Bedeutendes aufgezeichnet. Unsere Leute reisen nicht zu viel, und selbst wenn sie reisen, nehmen sie zum Glück ihre Haustiere mit oder kümmern sich um ihre Unterkunft und kümmern sich um sie, während sie weg sind. Zum ersten Mal haben wir weniger als hundert Hunde in Pflege, und die größte Anzahl von Stationen, die jemals zusammen mit Welpen satte 175 Hunde erreicht hatten. Die Leute brachten Welpen und Mütter massenhaft mit, und das war schrecklich. Derzeit gibt es Pflegeheime. Das große Problem ist dagegen bei Katzen. Es gibt viele verlassene Katzen und laut dem Präsidenten ruft ständig jemand mit neuen Berichten an.


06.jpg

Asyl für Hunde ‚Gesellschaft zum Schutz der Tiere Rijeka‘ / Foto von Sergej DRECHSLER

Im Februar luden Freiwillige der Rijeka-Gesellschaft zum Schutz der Tiere alle Mitbürger, Tierfreunde und Menschen mit gutem Herzen ein, sich an der Aktion zum Sammeln von Spenden für den Wiederaufbau des Asyls für verlassene Hunde zu beteiligen.

Der Grund dafür war die dringende Notwendigkeit, die Zwinger zu renovieren, eine Isolierung (Quarantäne) für neue und kranke Hunde sowie der Bau eines Abflusses, um bei Regenwetter angesammeltes Wasser loszuwerden.

Novi Liste ebenfalls beigetreten

Die Novi-Liste beteiligte sich auch an der Spendenaktion durch die Aktion „Lassen Sie uns ein großes Herz zeigen“. Im Rahmen dieser Aktion forderten wir die Bürger auf, die Gesellschaft zum Schutz der Tiere in Rijeka mit dieser Aktion zu unterstützen und das Leben verlassener Hunde zu verbessern. Novi List organisierte den Verkauf von Büchern zu symbolischen Preisen von 5 und 10 Kuna, die in den Werbeabteilungen von Rijeka und Opatija erworben werden konnten. Die Bürger reagierten auf unsere Aktion und die Novi-Liste sammelte insgesamt 10.000 Kuna. Auf diese Weise haben wir auch zur Renovierung des Tierheims für verlassene Hunde beigetragen.

Freiwillige geben ihr Bestes
Ein weiteres Problem ist der ständige Mangel an Freiwilligen. Sie haben nur wenige von ihnen, aber wie Jelovčan betont, sind diejenigen, die sich ständig freiwillig in der Anstalt melden, fleißig, arbeiten hart und geben ihr Bestes.
Jeder liebt uns von weitem. Es ist sehr schwierig für uns während der Woche, während die Situation am Wochenende besser ist. Wir bitten die Leute, sich zu engagieren. Bereits ein paar Stunden Hilfe einmal pro Woche würden uns viel bedeuten. Wasser wird immer noch von Feuerwehrleuten zu uns gebracht, weil wir immer noch keine Verbindung haben.

Die Quarantäne ist eine vorgefertigte Einrichtung, die größtenteils geschlossen und so angeordnet ist, dass der Raum gewaschen und desinfiziert werden kann. Es ist geplant, einen kleinen Holzofen zu installieren, damit der Raum im Winter leicht beheizt werden kann. Es besteht aus Boxen für Hunde (offene und geschlossene Teile) und einem kleineren Raum mit einem Medizinschrank und einem Platz für tierärztliche Untersuchungen (im Falle eines Besuchs eines Tierarztes in der Anstalt). Der Grundstein für die Quarantäne wurde gelegt, und es wird erwartet, dass die Arbeiten bald fortgesetzt werden.


07.jpg

Asyl für Hunde ‚Gesellschaft zum Schutz der Tiere Rijeka‘ / Foto von Sergej DRECHSLER


Die Quarantäne wird fortgesetzt, wenn wir das Material erhalten. Bereits im Juli haben wir die Hälfte im Voraus bezahlt. Wir arbeiten noch, alles ist auf unseren Schultern, und sobald das bestellte Material eintrifft, werden die Arbeiten zum Aufbau der Quarantäne fortgesetzt. Unsere Zwinger werden auch langsam repariert, Präsident Jelovčan beantwortete Anfragen zum Stand der Arbeit in der Anstalt.

Für sie ist es auch wichtig, das Problem des Sammelns von Regenwasser in den Asylhöfen zu lösen. Vor allem aufgrund der Art des Bodens, aber auch der Position des Tierheims im Tal, sammelt sich in längeren, stärkeren Schauern an mehreren Stellen im Tierheim Wasser an und ist ein Problem für die Bewegung von Freiwilligen und Hunden. In den vergangenen Jahren wurden an mehreren Stellen Ausgrabungen, Entwässerungsrohre und ein Absorptionsbrunnen vorgenommen, so dass ein Teil des Tierheims saniert wurde. Mit diesem Projekt wird nun versucht, das Problem auch im Rest des Tierheims zu lösen. Natürlich sind alle Arbeiten sehr teuer und stellen eine zusätzliche Belastung für das Asyl dar. Jede Spende ist wichtig und kann etwas bewirken.

Der Link zum original Artikel:
https://www.novilist.hr/rijeka-regija/rijeka/napustanja-pasa-je-manje-vise-je-udomljavanja-a-stizu-i-donacije/?meta_refresh=true

Es normalisiert sich wieder !


Mittlerweile sind die Grenzen fast überall wieder offen und somit steht einem Transport von Wunschhunden nichts mehr im Wege.
Falls Sie ihren bei uns unter „Zuhause gesucht“ finden, melden Sie sich einfach oder füllen Sie den Bewerbungsbogen aus. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung und klären alle anstehenden Fragen.

Weihnachtsgruß 2019

Tannenmbaum
Christbaumkugel Hund

Liebe Mitglieder, Helfer, Freunde und Unterstützer von Chance für Fellnasen e.V.

Wieder ist ein Jahr vergangen. Für die kroatischen Fellnasen ein gutes Jahr, denn wir konnten sie und unsere Tierschutzfreunde vor Ort tatkräftig unterstützen und für Futter und Tierarzt sorgen.

Soviel finanzielle Hilfe wie im fast abgelaufenen Jahr war uns bisher noch nicht möglich.

Und dafür möchten wir uns bei Euch bedanken.

Bei den Futterpaten, den Auktionsanbietern und –käufern, den Mitgestaltern der Kalendergruppe, unseren Adoptanten und überhaupt allen, die uns – in welcher Form auch immer – unterstützt haben.

Alleine die Auktionen und Lottozahlaktion haben in diesem Jahr über 7.000 Euro eingebracht. Was für ein Erfolg !!

Und so konnten wir nicht nur in unserem „Asyl“ regelmäßig helfen, sondern auch Diana von Vis Vitalis monatlich ein feste Summe zukommen lassen.

Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

Nun wünschen wir Euch eine besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Eurer Lieben, lasst keinen Stress aufkommen und genießt es einfach.

Lasst das restliche Jahr ruhig ausklingen und kommt gut in das Neue Jahr 2020.

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Euch für unsere Fellnasen aus Rijeka und Kastav.

Das Team von CfF e.V.

Danke Futterhaus in Goslar

Wir sagen herzlichen Dank ❤

Wünschebaum Goslar 1.jpg

Wünschebaum Goslar 2.jpg
Wünschebaum Goslar 3.jpg

Wünschebaum Goslar 4.jpg

Das „Futterhaus“ in Goslar hat wieder eine wunderbare Aktion in der Vorweihnachtszeit.
?

Im Eingangsbereich steht ein Wunschbaum mit vielen kleinen und größeren Wünschen der kroatischen Vierbeiner.

Wenn ihr in der Nähe seid, schaut herein und erfüllt den Hunden einen kleinen Weihnachtstraum❣

Tag des Ehrenamtes

❤️Heute ist der Tag des Ehrenamtes –
auch in Kroatien.❤️

Wir gratulieren Euch ganz herzlich zu der Auszeichnung und danken Euch sehr für Euer Engagement. Ohne Euch ginge es vielen Tieren nicht so gut und wir werden alles tun, um Euch weiterhin zu unterstützen.

Danke für alles.

Ehrenhelfer Ivana.jpg

Azil za pse „Društvo za zaštitu životinja Rijeka“

Danas se obilježava Međunarodni dan volontera, a za nas je taj dan uvijek pomalo emotivan. Vjerujemo da je razlog tomu jedan brzinski pogled unazad na godinu koja u svijetu napuštenih životinja donosi puno nepravde, tuge i stresa, ali često (srećom) i pozitivnih ishoda koji nam daju vjetar u leđa za dalje. I upravo ti „vjetrovi“ su nam neizmjerno važni, a današnji je dan bio prilično vjetrovit, u onom najljepšem smislu ??
5.12.2019.godine pamtit ćemo po četverostrukom vjetru u leđa Društvu za zaštitu životinja Rijeka:

Na svečanoj dodjeli nagrada „Volonteri godine“ za grad Rijeku i PGŽ, a u organizaciji Udruge Smart, danas je DZZŽ Rijeka dobilo Pohvalu za organizatora volontiranja❤
Volonterke Đesika Blasig i Milena Dijan Tatalović
Pohvalu za volonterski rad❤
A Ivana Barić Nagradu za volontera godine Grada Rijeke ❤

Sretni smo i neizmjerno ponosni, zahvalni na priznanjima i prepoznatom trudu! Obećajemo da ćemo se i nadalje truditi pomagati životinjama u nevolji, a suživot životinja i ljudi nastojati učiniti pravednijim.

I za kraj: SVIM VOLONTERIMA čestitamo Vaš dan, Međunarodni dan volontera ❤

Heute ist der internationale Tag der Freiwilligen, und für uns ist der Tag immer ein bisschen emotional. Wir glauben, dass der Grund ein kurzer Blick zurück auf das Jahr ist, dass in der Welt der verlassenen Tiere viel Ungerechtigkeit, Traurigkeit und Stress bringt, aber oft (Glück) und positive Ergebnisse, die uns den Wind im Rücken für weiter geben. Und diese „Wind“ sind uns extrem wichtig, und heute war ziemlich Wind, im schönsten Sinne ??
Im Jahr 5.12.2019. werden wir uns an einen vier Wind in der Rückseite des Unternehmens für den Tierschutz erinnern:

Bei der Zeremonie des „Freiwilligen des Jahres“ Award für die Stadt Rijeka und PGZ, und organisiert von Smart, hat das DZ Rijeka heute ein Lob für die freiwilligen Organisatoren erhalten ❤
Freiwillige Jessica Blasig und Milena Dian tatalović
Lob für den Freiwilligen Rat ❤
Und Ivana Barić Award für Freiwillige des Jahres von Rijeka ❤

Wir sind glücklich und sehr stolz, dankbar für die Anerkennung und die anerkannte Arbeit! Wir versprechen, dass wir weiterhin versuchen, Tiere in Schwierigkeiten zu helfen, und das Tier und die Menschen versuchen, unser Leben fairer zu machen.

Und bis zum Ende: Wir gratulieren allen Freiwilligen zu eurem Tag, internationaler Freiwilligen ❤

Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk

DAS (Weihnachts-) Geschenk für Herzen von Herzen

Weihnachtspaten 1.jpg
Weihnachtspaten 2.jpg

Schenke einem lieben Menschen eine Geschenkpatenschaft für einen Hund deiner Wahl ❤ Chance für Fellnasen e.V.

Normalerweise freut sich Einer über sein Geschenk. Im besten Fall ?
Und hier freut sich auch der Schenkende.
Und: Aller guten Dinge sind 3:
Am meisten freut sich wahrscheinlich der Hund.

Einsam, ungewollt, vielleicht schon seit vielen Jahren. Ein eintöniges Leben, oft zu warm oder zu kalt, zu wenig Abwechslung und Kuscheleinheiten.

Mit einer Patenschaft schenkst du liebevolle Gedanken aus der Ferne.
„Dein“ Patenhund wird optimal versorgt und das Tierheimleben etwas einfacher.

Ablauf einer Geschenkpatenschaft:

  • Befristet auf 1 Jahr
  • Kosten: Euro 60,- €/Jahr (natürlich beliebig zu erhöhen ?)
  • Du darfst den Patenhund auswählen, gerne machen wir Vorschläge

Inklusive:

  • Patenschafts-Urkunde mit dem Namen des Beschenkten
  • Informationen zu dem Tierschutzverein
    „Chance für Fellnasen e.V.“
  • Bilder und Beschreibung des Patenhundes
  • ein kleines Überraschungsgeschenk

Spenden-Aktion bei Gooding

Gooding – den Online-Käufern wahrscheinlich ein Begriff – hat uns angeschrieben, ob wir nicht bei einer Futterspenden-Aktion teilnehmen möchten. Natürlich wollten wir und so haben wir das große Glück bei der Aktion „Hundeleid im Urlaubsland“ zusammen mit 2 Organisationen, die in Spanien und Portugal tätig sind, mitmachen zu dürfen.
D.h. es werden Spenden gesammelt, die nach Ende der Aktion auf diese 3 Organisationen in Form von Futter aufgeteilt werden. Wir freuen uns, dass wir dabei sind !!


https://www.gooding.de/hundeleid-im-urlaubsland

Die wunderbare Vermittlung von Rea

Rea10.jpg

Normalerweise schreibe ich es nicht so ausführlich. Natürlich ist es immer toll, wenn eine Fellnase ihr perfektes Zuhause findet. Aber diesmal ist es doch ein bißchen anders gelaufen und ich möchte Euch gerne daran teilhaben lassen.

Begonnen hat alles mit einem Mail – einem etwas vorwurfsvoll klingenden Mail über die Tiervermittlung.de. Noch immer freundlich, aber halt etwas vorwurfsvoll. Der Absender sagte mir gar nichts und ich war doch überrascht, dass ich gefragt wurde, warum ich mich denn nicht gemeldet hätte? Sie hätte sich doch als Pflegestelle für Rea beworben……(weiterlesen)
und eine Absage erhalten, da Rea ihre Familie gefunden hätte. Aha ?? Hmmmm?? Wie gesagt, der Absender sagte mir gar nichts. An eine Rea-Anfrage konnte ich mich überhaupt nicht erinnern, aber manchmal zweifelt man ja auch an sich selbst. So setzte ich mich daran, meine Mail-Postfächer zu durchsuchen……….vergeblich. Ich antwortete dem Absender, dass es sicher eine Verwechslung sei, da ich für Rea noch keine einzige Anfrage erhalten hätte. Und wir nicht mit Pflegestellen arbeiten, da mein Amtsveterinär da so seltsame Bedingungen dran knüpft. Und eigentlich war die Sache somit für mich erledigt.
Allerdings nicht für die Bewerberin. Es kam tatsächlich eine Entschuldigung, dass sie 2 Hunde verwechselt hätte und es ihr furchtbar leid tut. Aber Rea eigentlich genau in ihr Beuteschema passt. Bei all diesen Verwicklungen wäre es doch toll, wenn Rea davon profitieren würde. Ich war völlig platt vor Überraschung. Die übliche Verfahrensweise wurde angekurbelt. Bewerbungsbogen, Telefonat (ein sehr nettes und ausführliches), Birgit suchte die Vorkontrolle usw. Es ging seinen Gang, mit einem guten Gefühl. Und dann war es so, dass die Vorkontrolle sich bei uns bedankt hat, dass sie diese VK machen durfte. Das hatten wir auch noch nie. ?

Rea ist nun zu Hause. In ihrem neuen Zuhause. Natürlich ist ihre neue Familie ihr entgegen gefahren und hat sie in Frankfurt abgeholt. Sie kommen aus Niedersachsen.

Das war eine wirkliche Bilderbuchvermittlung. Erwähnen muss ich noch, dass Rea seit vorletztem Sonntag 14 Jahre alt und auf ihre alten Tage noch soooo viel Glück gehabt hat. ❤❤❤