Archiv der Kategorie: Notfälle

Fratello

Syntax error in album specification. Album does not exist: 304
Fratello
Name: Fratello
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Farbe: schwarz / braun
Größe: M
Geburtsdatum: ca.2013 -2015 (geschätzt)

Dieser kleine Kerl ist vermutlich der Bruder von 3-Beinchen Biba. Zumindest sagt das sein Besitzer. Somit wäre er zwischen 3 und 5 Jahre alt, etwas kniehoch und wiegt ca. 15 KG.
Der Süße hat kein schönes Leben. Er hängt die ganze Zeit an einer kurzen Kette, kennt keine Gassigänge und er muss schon froh sein, wenn er was zu Fressen bekommt. Von Streicheleinheiten ganz zu schweigen. Die einzige Chance, die Fratello hat, ist ein Zuhause in Deutschland. Trotz allem freut er sich, wenn Natasa, die Volontärin die ihn dort gefunden hat, kommt und ihn mal knuddelt. Und wenn er nur ein kleines bißchen wie seine Schwester Biba ist, ist er ein Traumhund.

 Möchten Sie Fratello ein Zuhause geben ?

Schicken Sie uns doch bitte Ihren Bewerbungsbogen
und wir melden uns dann bei Ihnen.

Unser Notfall Bobi II

Bobi2.jpg

 
Er lebte in einem illegalen Garten in der Nähe von Rijeka. Dort hing er an einer Kette und konnte sich kaum bewegen. Ausserdem bekam er viel zu wenig zu fressen und so war er extrem dünn. Nachbarn haben unsere Tierschutzfreunde gerufen. Als sie bei ihm waren, war er schon fast bewußtlos – sein Körper von Zecken bedeckt. Schnell brachten sie ihn zum Tierarzt. Er wog 29 KG und sein Normalgewicht sollte ca. 45 KG sein. Sein Blut war sehr dünn durch die Zecken. Zuerst kam er in das Asyl, aber er brauchte unbedingt eine Sonderbehandlung mit vielen kleinen Mahlzeiten pro Tag. Vilena und Ivana fanden eine Pflegefamilie für ihn. Ausserdem fuhr Vilena mit ihm nach Postojna in Slowenien in die dortige Tierklinik. 
Eigentlich wollten sie ihn ein paar Tage in der Klinik lassen, aber der behandelnde Tierarzt meinte, dass besonders liebevolle Pflege und sehr hochwertiges Futter Bobi schnell helfen könnte.  So nahmen sie Bobi wieder mit in seine Pflegefamilie. Er hatte eine schwere Anämie, seine Zunge und sein Zahnfleisch waren fast weiß. Er war so schwach, dass er nur ein paar Schritte laufen konnte, dann musste er sich wieder hinlegen.
Mittlerweile geht es ihm schon deutlich besser, er mag Menschen und er ist ein sehr dankbarer Hund. Es kamen einige Spenden in Form von Vitaminpräparaten und hochwertem Hundefutter, die seine Pflegefamilie sehr gut für ihn brauchen konnte.
Bobi ist ca. 4 Jahre alt.